Die Liste der Referent*innen zeugt von europäischer und bundesweiter Kompetenz – die Vortragsthemen versprechen zielgerichtete Praxishilfen. Die Rede ist von der Fachkonferenz zu „Datenschutz und Datensicherheit im öffentlichen Dienst“. Die Veranstaltung findet vom 11. bis 13. September in Berlin statt. Sie richtet sich an Führungskräfte, Leiter, Referatsleiter, Mitarbeiter und Sachbearbeiter aus Institutionen und Einrichtungen der öffentlichen Hand, die durch die neuen Vorgaben der EU-DSGVO betroffen sind.

Die dreitägige Fachkonferenz wird von Leif Erichsen (behördlicher Datenschutzbeauftragter bei der Stabsstelle betrieblicher Datenschutz & IT-Sicherheit der Hannoversche Informationstechnologie AöR/hannIT) geleitet. Er eröffnet die Veranstaltung mit einem Praxisbericht zum Thema „Theorie trifft Praxis … oder die Frage nach der vollständigen DSGVO-Umsetzung“. Der Praxisbezug der weiteren Programmthemen wird konsequent weiterverfolgt. Beispiele: „Webseiten und Newsletter datenschutzkonform gestalten“ (Thomas Hofer, Akademischer Direktor am Rechtsinformatikzentrum der Ludwig-Maximilians-Universität München), „Datenschutz-Folgeabschätzung in der Praxis“ (Dr. Christoph Wambsganz, behördlicher Datenschutzbeauftragter beim Bayerischen Landesbeauftragte für den Datenschutz), „Data Breach?! Zum richtigen Zeitpunkt angemessen handeln und Schäden begrenzen“ (Heiko Behrendt, ISO-27001-Auditor am Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein – ULD), „Datenschutzrechtliche Herausforderungen an einer Universitätsklinik am Beispiel der Charité Universitätsmedizin Berlin“ (Janet Fahron, behördliche Datenschutzbeauftragte der Charité – Universitätsmedizin Berlin).

Als weitere mitwirkende Expert*innen werden genannt: Tünde Fülöp (Datenschutzbeauftragte beim österreichischen Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres), Kristin Benedikt (Referatsleiterin am Bayerischen Landesamt für Datenschutzaufsicht), Anke Schröder (Bereichsleiterin Datenschutz und IT-Sicherheit im Zweckverband Elektronische Verwaltung in Mecklenburg-Vorpommern – eGo-MV), Micha Mark Knierim (behördlicher Datenschutzbeauftragter der Kreisverwaltung Rendsburg-Eckernförde), Sven Hermerschmidt (Referatsleiter beim Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit), Michael Will (behördlicher Datenschutzbeauftragter des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration) und Andreas Schmidt (Referatsleiter IT und Geheimschutz im Bundespräsidialamt, ISO-27001-Auditor und IS-Revisor).

Die dreitägige Veranstaltung kostet 1689 Euro zzgl. MwSt. Eine zweitägige Buchung ist möglich, ein Frühbucherrabatt wird ebenfalls angeboten. Die Veranstaltungsbuchung erfolgt über die Webseite der veranstaltenden Europäischen Akademie für Steuern, Wirtschaft und Recht.

    Verpassen sie keine Beiträge mehr!

    Wenn Ihnen dieser Beitrag gefällt, abonnieren Sie unsere Newsletter. Dann entgeht Ihnen kein Insidas Artikel mehr.

    Datenschutzhinweis

    Mit dem Abonnement des Newsletters messen wir auch Reichweite und Erfolg, um diesen noch interessanter zu gestalten. Die Einwilligung kann mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Ausführliche Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

    Tipps zur Nutzung der Webanalytik-Plattform Matomo

    Tipps zur Nutzung der Webanalytik-Plattform Matomo

    Tipps zur Einstellung Matomo ermöglicht das Tracking von Webseitenbesucherinnen und -besuchern mittels Cookies oder JavaScript. Auch im Hinblick auf die zunehmende Verbreitung von Schutzmechanismen in Webbrowsern ist ein Tracking per JavaScript dem Tracking durch...

    read more
    Versand von Newslettern durch öffentliche Stellen

    Versand von Newslettern durch öffentliche Stellen

    Häufig bedienen sich öffentliche Stellen für die Kommunikation mit Bürgern der Möglichkeit eines "Newsletter". Beispiele hierfür sind der behördliche Presseverteiler oder die aktuellen Kundeninformationen durch gemeindliche Tourismusbüros. Für die Nutzung solcher...

    read more