Sicheres und rechtskonformes Arbeiten in Zeiten von COVID-19

Sicheres und rechtskonformes Arbeiten in Zeiten von COVID-19

Die Corona-Pandemie hat weitreichende Folgen für Gesellschaft und Wirtschaftsleben: Das öffentliche Leben ist stark eingeschränkt, viele Verwaltungen begrenzen den Besucherverkehr, zahlreiche Unternehmen werden für ihre Arbeitskräfte auf das Instrument der Kurzarbeit zurückgreifen müssen. Die IT bietet in diesem Kontext die Möglichkeit, die Verbreitung von Corona im eigenen Unternehmen zu verhindern. Dazu…
Weiterlesen
Das BSI warnt erneut vor Trojaner-Angriffen

Das BSI warnt erneut vor Trojaner-Angriffen

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat seine Warnung vor dem Trojaner Emotet erneuert. Laut BSI habe es durch die Schadsoftware in der letzten Septemberwoche erhebliche Schäden in der deutschen Wirtschaft sowie bei Behörden und Organisationen gegeben. Emotet verbreitet sich durch massenhafte Spam-Mails, die als vermeintliche Antworten auf…
Weiterlesen
OpenPGP-Verschlüs­se­lung vom BSI zugelassen

OpenPGP-Verschlüs­se­lung vom BSI zugelassen

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informations­technik (BSI) hat für die Über­tragung von vertraulichen Dokumenten der niedrigsten Sicherheits­stufe „nur für den Dienst­gebrauch“ (VS-NfD) die Nutzung von OpenPGP zugelassen. Damit können kommunale Verwaltungen nun auf die kostenfrei nutzbaren Software­lösungen Gpg4win für Microsoft Windows sowie auf eine Konfiguration von GnuPG für Linux…
Weiterlesen
Neue BSI-Zertifizierung zum IT-Grundschutz-Berater

Neue BSI-Zertifizierung zum IT-Grundschutz-Berater

Das BSI bietet eine neue Personen­zertifizierung zum IT-Grundschutz-Berater an, die auf einem zweistufigen Schulungskonzept basiert. Ziel des neuen Angebotes ist es, ein einheitlich hohes Niveau in der Ausbildung zum IT-Grund­schutz und zum Thema Informations­sicherheit zu gewährleisten. IT-Grundschutz-Berater können künftig Behörden und Unternehmen bei der Entwicklung von Sicherheitskonzepten unterstützen oder bei…
Weiterlesen
Europawahl 2019: Wie Kommunen die Wahlergebnisse schützen sollten

Europawahl 2019: Wie Kommunen die Wahlergebnisse schützen sollten

Gefahren im Cyberraum machen auch Wahlergebnisse angreifbar. Doch wie können sich Städte und Gemeinden bei der Europawahl im Mai vor eventuellen Angriffen schützen? Eine Bund-Länder-Arbeitsgruppe hat ein Maßnahmenpaket zur Informationssicherheit bei der Europawahl erarbeitet. Damit lassen sich die Wahlergebnisse sicher er- und übermitteln. Fake News, Bots, Propaganda-Maßnahmen aus dem Ausland:…
Weiterlesen
IT-Sicherheit: Testat zur Basisabsicherung für Kommunen

IT-Sicherheit: Testat zur Basisabsicherung für Kommunen

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) bietet kommunalen Verwaltungen und anderen Institutionen ein Testat zum IT-Grundschutz an. Grundlage sind die Basisanforderungen aus dem IT-Grundschutzkompendium des BSI, das kostenlos zur Verfügung steht. Diese Basisanforderungen sorgen für eine erste Absicherung von allen Geschäftsprozessen einer Kommune und verstehen sich als Einstieg…
Weiterlesen