Weisenrat für Cyber-Sicherheit legt ersten Bericht vor

Weisenrat für Cyber-Sicherheit legt ersten Bericht vor

Der Weisenrat für Cyber-Sicherheit hat am 24. Juni seinen ersten Bericht zu drängenden Fragen der digitalen Sicherheit veröffentlicht. Initiiert wurde dieses unabhängige Gremium 2019 vom Cyber Security Cluster Bonn e.V.. Es besteht aus renommierten Professorinnen und Professoren aus den wichtigsten Exzellenz-Clustern in Deutschland zu Themen der Cyber-Sicherheit. Aktuelle Studien bestätigen,…
Weiterlesen
Wie geht man als Arbeitgeber mit Passwörtern richtig um?

Wie geht man als Arbeitgeber mit Passwörtern richtig um?

Viele Beschäftigte kennen sie: Hinweise mit dem Inhalt „Ihr Passwort ist älter als 90 Tage. Bitte ändern Sie es umgehend.“ Im Arbeitsalltag werden sie vielfach als Behinderung bei der eigentlichen Arbeit wahrgenommen.  Passwortänderungen, die über Jahre hinweg nur aus der Addierung bzw. Fortschreibung eines Passwortbestandteils bestehen, suggerieren eine Scheinsicherheit. Beispiel:…
Weiterlesen
Sicheres und rechtskonformes Arbeiten in Zeiten von COVID-19

Sicheres und rechtskonformes Arbeiten in Zeiten von COVID-19

Die Corona-Pandemie hat weitreichende Folgen für Gesellschaft und Wirtschaftsleben: Das öffentliche Leben ist stark eingeschränkt, viele Verwaltungen begrenzen den Besucherverkehr, zahlreiche Unternehmen werden für ihre Arbeitskräfte auf das Instrument der Kurzarbeit zurückgreifen müssen. Die IT bietet in diesem Kontext die Möglichkeit, die Verbreitung von Corona im eigenen Unternehmen zu verhindern. Dazu…
Weiterlesen
Das BSI warnt erneut vor Trojaner-Angriffen

Das BSI warnt erneut vor Trojaner-Angriffen

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat seine Warnung vor dem Trojaner Emotet erneuert. Laut BSI habe es durch die Schadsoftware in der letzten Septemberwoche erhebliche Schäden in der deutschen Wirtschaft sowie bei Behörden und Organisationen gegeben. Emotet verbreitet sich durch massenhafte Spam-Mails, die als vermeintliche Antworten auf…
Weiterlesen
OpenPGP-Verschlüs­se­lung vom BSI zugelassen

OpenPGP-Verschlüs­se­lung vom BSI zugelassen

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informations­technik (BSI) hat für die Über­tragung von vertraulichen Dokumenten der niedrigsten Sicherheits­stufe „nur für den Dienst­gebrauch“ (VS-NfD) die Nutzung von OpenPGP zugelassen. Damit können kommunale Verwaltungen nun auf die kostenfrei nutzbaren Software­lösungen Gpg4win für Microsoft Windows sowie auf eine Konfiguration von GnuPG für Linux…
Weiterlesen
Neue BSI-Zertifizierung zum IT-Grundschutz-Berater

Neue BSI-Zertifizierung zum IT-Grundschutz-Berater

Das BSI bietet eine neue Personen­zertifizierung zum IT-Grundschutz-Berater an, die auf einem zweistufigen Schulungskonzept basiert. Ziel des neuen Angebotes ist es, ein einheitlich hohes Niveau in der Ausbildung zum IT-Grund­schutz und zum Thema Informations­sicherheit zu gewährleisten. IT-Grundschutz-Berater können künftig Behörden und Unternehmen bei der Entwicklung von Sicherheitskonzepten unterstützen oder bei…
Weiterlesen