Stadt München zentralisiert digitale Dienste mit einem Login

Parkscheine einlösen, Konzerttickets kaufen oder sich ein U-Bahn Ticket holen, all dies funktioniert in München über eigens von der Stadt zur Verfügung gestellte Apps. Zukünftig erhalten die Bürger Zugriff auf all diese Dienste über einen zentralen Login, anstatt über viele verschiedene. Der M-Login soll Zugang zu sämtlichen digitalen Services der…
Weiterlesen
Das IT-Sicherheits­gesetz 2.0 geht in die Ressort­abstimmung

Das IT-Sicherheits­gesetz 2.0 geht in die Ressort­abstimmung

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) hat Ende März 2019 einen Referentenentwurf unter dem Titel „Zweites Gesetz zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme (IT-Sicherheitsgesetz 2.0)“ in die Ressortabstimmung eingebracht. Ausgangspunkt für die Regulierung sogenannter „kritischer Infrastrukturen“ sind zunächst die EU-NIS-Richtlinie 2016/1148 und deren Umsetzung durch das im Juni 2015…
Weiterlesen
Was das Siegel „Kommunale IT-Sicherheit“ bedeutet

Was das Siegel „Kommunale IT-Sicherheit“ bedeutet

Die gesetzlichen Erfordernisse sind längst klar: Laut BayEGovG müssen bis 1. Januar 2020 alle bayerischen Kommunen ein Informations­sicherheits­konzept erstellen. Was sich im Gesetz so einfach liest, stellt die Kommunal­verwaltungen bei der Umsetzung vor gewaltige Probleme. Es gilt, rechtliche Vorschriften aus Fach­gesetzen, Bundes- und Länder­gesetzen, kommunalen Vorschriften und nicht zuletzt der…
Weiterlesen

Geschäfts­geheimnis­gesetz neu beschlossen

Der Bundestag hat am 21. März 2019 mit deutlicher Verspätung den von der Bundesregierung im Juli 2018 vorgelegten Entwurf (BT-Drucksache 19/4724) für ein Geschäftsgeheimnisgesetz (GeschGehG) zum Schutz von geheimen Unternehmensinformationen beschlossen. Nach breiter Kritik war der Gesetzentwurf in einigen Punkten nachgebessert worden. Ausgangspunkt für den Entwurf des neuen Gesetzes war die europäische…
Weiterlesen
Daten in der Cloud – nichts für Kommunen?

Daten in der Cloud – nichts für Kommunen?

Diese Meldung sorgte Anfang März dieses Jahres für öffentliche Aufregung: Die deutsche Bundespolizei speichert für die Aufnahme von Körperkameras (Bodycams), Daten in Amazons AWS-Cloud. Nicht nur die Tagesschau berichtete am 3. März darüber, sondern u.a. auch die Neue Osnabrücker Zeitung (NOZ) und der Nachrichtendienst heise online. Das Bundespolizeipräsidium teilte der…
Weiterlesen

Hacker greifen den Kreis Schleswig-Flensburg an

Der Kreis Schleswig-Flensburg in Schleswig-Holstein ist Ziel eines Hackerangriffes geworden. Die Täter griffen die Daten von 837 Bürgern des Landkreises ab, und zwar ihre Namen, E-Mail-Adressen, Geburtsdaten und Telefonnummern. Geld abheben oder die Computer der betroffenen Bürger lahmlegen könnten die Hacker mit den Daten nicht, sagte Schleswig-Hosteins oberste Datenschützerin Marit…
Weiterlesen